GRATIS
Info Mappe

Buchtipp. Reinventing Organisations "Visuell"

13/5/2019

by

Nabhomani Kirsten

Buch-Tipp: Reinventing Organisations "Visuell" von Frederic Laloux.

Dieser Text ist dem Buch "Reinventing Organisations" zum Zwecke dieser Buchempfehlung entnommen.

Mehr Informationen unter: http://www.reinventingorganizations.com

Es läuft etwas schief in den heutigen Organisationen.

...Eine Studie nach der anderen verdeutlicht, dass die große Mehrheit der Mitarbeiter keine Freude mehr bei der Arbeit hat. Eine Umfrage von Gallup aus dem Jahre 2013 zeigt zum Beispiel, dass nur 13 Prozent der Mitarbeiter weltweit wirklich mit Engagement bei ihrer Arbeit anwesend sind (63 % sind nur halbherzig anwesend und 24 haben innerlich gekündigt).

Der Managementguru Gary Hamel bezeichnet das zutreffend als "die Schande des Managements". Die Führungskräfte in großen Organisationen erscheinen allmächtig und wie jeder von uns wollen sie den Eindruck erwecken, sie hätten ihr Leben unter Kontrolle, so als wären sie die Sieger im Spiel des Erfolgs. Aber jeder, der die Gelegenheit hatte, intensive Gespräche mit Führungskräften in Organisationen zu führen, weiß, dass hinter der Fassade fast alle erschöpft sind – müde vom Rennen im Hamsterrad und und von Druck, vom unendlichen Strom an E-Mails, Meetings und PowerPoint-Präsentationen. Erschöpft vom Versuch, es allen recht zu machen, die Mitarbeiter zu motivieren und Höchstleistungen zu erreichen.

Und vielleicht vor allem erschöpft davon, die hartnäckigen Fragen zu unterdrücken...

...Ist es wirklich das, was ich wollte? Sicher, ich bin erfolgreich, aber was ist der Sinn des Ganzen? Ist es all diese Entbehrungen wert?

Das Vertrauen der Kunden in Unternehmen ist auf einem Tiefpunkt, und das gilt auch für ihre Markentreue. In vielen Ländern scheint das Gesundheitswesen zutiefst unzureichend zu sein. Kinder werden in den Schulen in Gruppen von zwanzig oder dreißig Schülern durch einen festen Lehrplan geschleust, wie Waren in einer Fabrik, und schockierend viele von ihnen können mit diesem System nicht mithalten.

Aber noch grundlegender als all diese Probleme ist der Schaden, den wir den Planeten zufügen, der uns beherbergt: In unterschiedlichem Umfang sind alle Organisationen Teil eines Systems, dass die Atmosphäre, das Wasser und den Boden verschmutzt, in beängstigender Geschwindigkeit unschätzbare Ökosysteme und Tierarten zerstört und Rohstoffe ausbeutet, die den Kindern unserer Kinder nicht mehr zu Verfügung stehen werden.

Nicht nur in der "Wirtschaft" läuft etwas schief

Unternehmen werden heute oft beschuldigt, weil sie aus Gier und einer erbarmungslosen Suche nach mehr Profit und Wachstum handeln. Aber der Zusammenbruch unserer Führung wirkt sich auf alle Organisationsformen aus. Aber wir stellen auch fest, dass gemeinnützige Organisationen trotz ihrer noblen Aufgabe häufig nicht die besseren Arbeitgeber sind. Das gilt auch für Regierungsbehörden. Krankenpflegepersonal verlässt in Scharen die Krankenhäuser, weil wir sie zu seelenlosen Fabriken gemacht haben. Und Lehrer verlieren bei den Anforderungen großer Schulklassen ihr Gefühl von Berufung, weil wir einer kalten, mechanistischen Idee von Pädagogik folgen, die die Seelen der Lehrer und Schüler nicht mehr nährt. Wie entmutigend unsere Managementansätze geworden sind, lässt sich daran ermessen, dass auch Menschen, die Ihre Arbeit aus einem Gefühl der Berufung gewählt haben, desillusioniert aufgeben.

Ein YouTube Video in dem der Dalai Lama über ein ganzheitliches Leben spricht.

Wie kann es weitergehen?

Wenn Sie meine kostenlose Info-Mappe wünschen. Bitte einfach anfordern.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann nehmen Sie mit mir persönlich oder telefonisch Kontakt auf.

Wenn Sie mit mir arbeiten möchten, schauen Sie bitte auf die Seite "Wegbegleitung".

Möchten Sie sich über meine"Veranstaltungen" erkundigen?

Viele Grüße

von ganzem Herzen

Nabhomani Kirsten

Alle Artikel Lesen